Tunnel 2

Materialbedarf

  • 1 Bodenläufer
  • 2 Bänke
  • 1 Schwungtuch
  • 3 Seile
  • 3 oder 4 Turnmatten
  • 1 längeres Tau

Zeit: 10 Minuten
Personen: 2 (zum Wenden und Biegen des Bodenläufers ist eine zweite Person hilfreich)

Aufbaureihenfolge

Man kann diesen Tunnel gut in ein Zelt oder irgend etwas ähnliches münden lassen. Wir haben hier ein Zelt gewählt und es auf Turnmatten aufgebaut, damit es keinen allzu großen Niveauunterscheid zwischen Tunnelboden und Zeltboden gibt.

Zunächst sollte dann das Zelt aufgebaut werden, weil dieses ortsgebunden ist. Dazu ein Seil an einem Basketballkorb anknoten und am freien Ende ein Schwung befestigen. Die Schlaufen des Schwungtuchs kann man gut nutzen, um ein Tau hindurchzuziehen. Das Tau dann anschließend noch unter die äußeren Turnmattenecken legen, damit das Zelt in Form bleibt. Nun die beiden Bänke aufstellen und dann den Bodenläufer dazwischenschieben. Zum Schluss noch auf jeder Seite des Tunnels ein Seil an einer Schlaufe des Schwungstuchs und an der Bank befestigen, so bleibt der Zelteingang an Ort und Stelle.